0176-72845452

Der Zyklus „Man sieht nur mit dem Herzen gut“ ist eine Einladung, die verschiedenen Facetten des Lebens neu zu sehen. Kunst kann uns von der Oberflächlichkeit der Betrachtungsweise weiter führen und uns einen Blick hinter die äußere Hülle schenken. Hier tritt das Wesen, das Eigentliche hervor.

Bilderzyklus „Engelspuren“. Seit der Mensch fähig ist zu malen, stellt er Engel in seiner Kunst dar. Er malte sie schon an Höhlenwände: geflügelte Wesen, die eindeutig als Engel identifiziert werden können. Von den Engeln des biblischen Zeitalters, groß, mit riesigen Flügeln geschmückt bis hin zu den heutigen modernen Darstellungen, die eher Chiffren für den „Zwischenraum“ symbolisieren.

Lebensbaum. Der Baum steht für die Natur, für Leben, Kraft und Dauer, aber auch für Vergänglichkeit und Tod. Die Gestalt des Baumes mit seinen der Erde verhafteten Wurzeln, seinem kräftigen, senkrecht aufsteigenden Stamm und der beeindruckenden Krone ließen ihn häufig zu einem Symbol für die Verbindung von Himmel und Erde werden.

Frühe Werke. Ein Auszug aus der surrealen Schaffensphase…